Perlenschatz trauert um Edeltraud zur Nieden

23.07.2019

Wir trauern um unser Vorstands- und Gründungsmitglied Edeltraud zur Nieden, von der wir gestern Abend Abschied nehmen mussten. Sie verstarb mit 76 Jahren nach mehreren Monaten schwerer Krankheit. Im Herbst letzten Jahres war sie zusammen mit ihrem Mann Eckart noch in den Vorstand von Perlenschatz gewählt worden. Und das nicht von ungefähr: Sie hat von Beginn an Verantwortung übernommen und war ständig in engem Kontakt mit der Geschäftsführung. Sie fragte immer interessiert nach, was gerade anstand, betete für alle Termine und half beim Versand jeder Rundbriefaktion, bis ihre Krankheit das unmöglich machte. Sie war nie ohne Perlenschatz-Flyer unterwegs und verstand es immer wieder, anderen Menschen unser Anliegen für die Not misshandelter und bedrohter Frauen liebzumachen. Für sie waren Verbindlichkeit und Treue selbstverständliche Werte.

Das Sprichwort „Hinter jedem berühmten Mann steht eine starke Frau“ beschreibt Edeltraud zur Nieden treffend. Sie war eine Persönlichkeit mit dienendem Herzen.

Sie wird uns sehr fehlen! Wir danken ihr für alles, was sie an Zeit, Kraft, Geld und Liebe in unser Werk eingebracht hat.

Und wir wünschen Eckart zur Nieden, Tochter Kerstin und ihrer Familie in ihrer Trauer den Trost, den nur ihr Schöpfer geben kann. Edeltraud war zuversichtlich, weil sie wusste, wohin sie gehen darf.

Anette Bauscher mit Dirk Poppendieker für den Vorstand und die Vereinsmitglieder