Ein gesundes Umfeld ist nicht selbstverständlich!

19.04.2021

Eine Studentin hatte ihre Unterstützung ausgesetzt, als sie vorübergehend im Ausland war. Jetzt schreibt sie: „Guten Morgen Frau Bauscher, gerne möchte ich wieder Ihre Arbeit unterstützen. Mir wurde noch einmal neu bewusst, wie wichtig es ist, die Arbeit, die Sie mit den Frauen tun, zu unterstützen und dass es nicht selbstverständlich ist, dass ich selbst aus einem gesunden Umfeld kommen kann. Vielen Dank für den Einsatz, den Sie bringen! …“

Haben Sie auch so tolle Freunde wie wir? Wir von Perlenschatz fühlen uns beschenkt. Sehr beschenkt. Von und mit Freunden, die mitfiebern, mitbeten, ehrenamtlich mitarbeiten, spenden. Die unser Anliegen teilen, da zu sein für Frauen und ihre Kinder, die häufig nicht nur von Gewalt betroffen, sondern regelrecht misshandelt wurden und vom Tod bedroht waren. Da wir öffentlich nicht unterstützt werden, sind wir auch darauf angewiesen.

Einen begrenzten Einsatz können wir durch eigenes Geld, unsere kleine Kraft, große Leidenschaft und unser Know-how bringen. Aber wenn wir alles alleine stemmen müssten, wäre uns die Puste längst ausgegangen. Deshalb heute einmal ein dickes Dankeschön an alle, die uns die Hand reichen und verbindlich mit uns zusammen daran arbeiten, dass benachteiligte und bedrohte Frauen Schutz, Beratung und die Chance auf ein besseres Leben bekommen. Ich wollte, Sie könnten das Lächeln unserer Schützlinge sehen, wenn sie beginnen, sich sicher zu fühlen und sich auf eine selbstbestimmte Zukunft zu freuen …! Bleiben Sie gesund!

PS: Wer Freude daran, seine Talente für Perlenschatz einzusetzen, kann sich gerne melden unter info@perlenschatz.info