Bei der Flüchtlingshilfe LDK-Nord

25.10.2018

Dr. Uwe Seibert vom Evangelischen Dekanat an der Dill, „Fachstellen Mission & Ökumene und Gesellschaftliche Verantwortung“ hatte Perlenschatz nach Herborn eingeladen zum 24. Netzwerktreffen der Flüchtlingshilfe Lahn-Dill-Nord. Bei seiner letzten Zusammenkunft im August hatte der Flüchtlingshelferkreis über „Gewalt an Frauen“ gesprochen. So entstand laut Dr. Seibert der Gedanke, sich einmal mit diesem (LKD-Nord). Thema zu beschäftigen.

16 Haupt- und Ehrenamtliche, die sich für Migranten und Flüchtlinge in verschiedensten Arbeitsfeldern einsetzen, waren vertreten. Nach dem offiziellen Vortrag von Anette Bauscher war der Abend längst nicht zu Ende. Die Teilnehmer unterhielten sich angeregt, stellten viele Fragen zu Perlenschatz und berichteten über ihre eigenen Erfahrungen und ihren Hilfebedarf.

Wie gut, dass es immer noch viele Menschen gibt, die sich mit großen Engagement und langem Atem für Flüchtlinge einsetzen.

Perlenschatz dankt für die Einladung.