Bei der EFG in Mülheim

23.05.2019

Unsere engagierte Ehrenamtliche Anke hat in ihre Gemeinde nach Mülheim an der Ruhr eingeladen: die Evangelisch-Freikirchliche Gemeide (EFG) Delle. Sie hat viele Plakate aufgehängt, auch in anderen Gemeinden und  Geschäften oder Buchhandlungen. Mit ins Boot geholt hat sie Küsterin Nadine. Und weil ihr Herz für Perlenschatz brennt, ließ Anke sich auch nicht davon entmutigen, als ihrer Aufforderung gerade mal 16 oder 17 Menschen gefolgt sind.

Wir kennen das schon: Unser Thema spricht nicht die breite Masse an und beschert uns selten volle Säle. Aber die Hauptsache ist, die richtigen Menschen hören von unserem Anliegen für benachteiligte und misshandelte Frauen und lassen es sich aufs Herz legen. Und das schenkt Gott immer wieder. Auch in Mülheim! Ein älterer Herr, der sich zusammen mit seiner Frau schon ehrenamtlich eingebracht hatte, ohne Hintergründe zu kennen, bemerkte am Ende des Vortrags: „Der Abend hat uns sehr viel gegeben, wir sind froh, hier gewesen zu sein.“ Ein tatkräftiger Mann hörte, worauf es ankam, trommelte anschließend ein paar Leute zusammen und hat uns seitdem schon mehrfach unterstützt bei der Pflege unserer Gartenanlage. So wirkt unser „Schirmherr“ in den Herzen der Menschen: Gott höchstpersönlich! Ihm sei alle Ehre!

Fotos: Dietmar – danke! 🙂

Pierre übernimmt die Begrüßung